Quelle:
<unbekannt> 1970 ?

Die Erben der ersten Strahltriebwerke

Die Idealvorstellung jedes Konstrukteurs
ist ein Motor mit absolut rundem Lauf. Vor 27 Jahren
gelang es zum ersten Mal, diese Vorstellung zu
verwirklichen. Beim Bau der Strahltrienwerke für das
erste Düsenflugzeug der Welt. Das hat uns nicht davon
abgehalten, im Automobilbau etwas Vergleichbares anzu-
streben. Obwohl der in seiner Verläßlichkeit unüber-
troffene Hubkolbenmotor seinem Prinzip nach dem
absoluten Rundlauf entgegensteht. Unsere Kon-
strukteure begegneten diesem Widerspruch

mit ausgeklügelten Brennräumen, die für
eine gleichmäßige „weiche“ Verbrennung sorgen.
Sowie durch einen sorgfältigen Massenausgleich im
Kurbeltrieb. Dem dabei entstandenen Triebwerk be-
scheinigt die Fachpresse „einen vollkommen vibrations-
freien, turbinenartigen Rundlauf“. Do haben wir mit unse-
ren Motoren das Idealprinzip verwirklicht. Zum Nutzen
unserer Fahrer. Denn sie können eines für sich in
Ansprich nehmen: Bei ihrem BMW beginnt der
Fahrkomfort bereits unter der Motorhaube.